Freitag, August 11, 2006

Motorrad ade! - Landstrasse nach Omsk

(Omsk, 11./12.08.06) Glischa durfte zwar zu seinem Stolz aufsitzen, aber es vergehen wohl noch einige Jahre, bis er richtig an Fussrasten und Lenker herankommt. Die Yamaha, schwer gezeichnet von einer Regen-/Schlamm-Fahrt hinter Tjumen, - typisch fuer diese Stadt (s. u.) - bleibt uns also erhalten.


Weniger gut erging es ihren russischen Kolleginnen, die an einem Polizeiposten an der Landstrasse zwischen Tjumen und Omsk ihre letzte Ruhestaette vor der Verschrottung gefunden haben.


Edgar Hauster

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Draga Edi,
Am revenit saptamana trecuta din tot felul de drumuri si m-am asezat la calculator sa aflu vesti despre tine.
Din pacate, desi ti-am pregatit un raspuns lung, nu am stiut sa ti-l trimit (shame...)
Azi a venit Mihai in tara si sper sa reusesc sa initiez comunicarea cu tine, cu ajutorul lui.
Ma bucur ca excursia voastra evolueaza cu bine desi se pare ca ultimele etape nu au fost foarte frumoase.
Prima parte a fost interesanta si cred ca v-a placut mai mult (stiai ca prietenul nostru a facut scoala la kazan?).
As vrea si niste poze cu voi, e interesant sa va vedem pe parcursul excursiei.
Cum e cu viza de Mongolia?
Si eu astept cu interes relatarile din aceasta tara.
Drum bun si viel Spass.
Mihaela

Anonym hat gesagt…

Hallo Herr Hauster,
die sonderbaren Spielgeräte in Omsk sind natürlich hoch-artifizielle Brunnenanlagen und high tech meterologische Stationen. Ihr Blick fuer´s Feine scheint etwas getruebt zu sein. Oder war das ein neues Raetsel und habe ich jetzt etwas Schoenes gewonnen?
Schoenen Gruss von Klaus P. aus D.

Anonym hat gesagt…

Ausserdem muss das im Kommentar nicht "Drage Eddi" heissen, sondern "Draga Klaus".

Edgar Hauster hat gesagt…

Hallo Klaus P. aus D.!
Ihre Frage muessen Sie eigentlich an meinen Kompagnon Klaus. B. aus B. z. Z. N(ovosibirsk) richten, denn er hat faelschlicherweise darin Spielgeraete gesehen. Ich habe ja sofort auf solche Schweinereien getippt, die Sie in Ihrem Kommentar ansprechen. Apropos Schweinereien, wo ist eigentlich unser grosser Vorsitzender (nicht Mao)?
Gruesse aus N.

Edgar Hauster hat gesagt…

Buna Mihaela,
multumesc frumos pentru messaj. In ceace priveste fotografii actuale, trebuie sa te deceptionez, pentru ca incercam se ne apropriem cit de cit de faza de unde am plecat (Wie alles begann) de la inceputul blog-ului. Viza Mongolia este in principiu ok (Wer ist eigentlich Ojunaa?). Te pup! Eddy

Edgar Hauster hat gesagt…

Hallo lieber Adrian!
Bist Du noch bei uns. Sorry, aber ich habe immer noch keine genaue Vorstellung, wann wir in Shanghai ankommen werden. Lass uns sehen, ob und wann wir die mongolische Grenze ueberqueren werden. Viele Gruesse - natuerlich auch an die Deinen bzw. Unseren! Eddy